SPANGENBERG STEHT ZUSAMMEN. BÜRGERINNEN UND BÜRGER, VEREINE, SOZIALE TRÄGER
UND KIRCHENGEMEINDEN VEREINEN IHRE KRÄFTE UND BILDEN EINEN SOLIDARITÄTSFONDS.

Durch die Corona-Krise kommen wir nur gemeinsam. Doch die einen geraten in finanzielle Not und die anderen könnten helfen. Wie können wir einander noch besser unterstützen? Dafür wurde in Abstimmung mehrerer Träger in Spangenberg ein Solidaritätsfonds eingerichtet. In diesen Fonds kann Geld zur Unterstützung eingezahlt werden. Menschen, die in wirtschaftliche Not geraten sind, können sich an diesen Fonds wenden. Sie sollen schnell und unkompliziert Hilfe bekommen. DerFonds wird von der Stiftung Himmelsfels organisiert.
Alle Bitten um Unterstützung werden vertraulich behandelt und nicht öffentlich gemacht! Die Unterstützung kann zwischen 50 und 300 Euro betragen, je nach Notlage der Hilfesuchenden. Die Mittel sind einmalig und nur für unmittelbare existentielle Not im privaten Umfeld gedacht. Sie ersetzen keine staatliche Unterstützung! Die Hilfesuchenden werden dabei unterstützt, passende öffentliche Hilfsangebote zu finden.

Auch alle Spenden werden vertraulich behandelt. Kleine und große Summen sind willkommen (max. 1000 Euro pro Spende). Es geht nicht um reich und arm, sondern um Solidarität!

Die aktuelle Situation verlangt, dass das Geld schnell und kontaktlos fließt. Daher wird die ganze Aktion über ein eigens dafür eingerichtetes PayPal-Konto abgewickelt. An die Ratsuchenden wird das Geld ebenfalls über Paypal ausgezahlt. Ein Paypal-Konto kann von allen Empfängern auch ohne Bankkonto unkompliziert unter www.paypal.de eingerichtet werden. Das Geld ist sofort verfügbar. Es braucht keine persönlichen Begegnungen, kein Bargeld und keinen Weg zur Bank!

Wo dies Probleme bereitet, finden wir einen anderen Weg.

KONTAKT UND SPENDEN:

Hilfesuchende aus Spangenberg wenden sich per E-Mail mit kurzer Schilderung ihres Anliegens an die E-Mail-Adresse
gemeinsam-trotz-corona@gmx.de

Bitte beschreiben Sie kurz ihr Problem. Nennen Sie nur die Summe, die sie unbedingt zum unmittelbaren Überleben in dieser außergewöhnlichen Situation benötigen. Hinterlassen Sie auch eine Telefonnummer. Wir melden uns innerhalb von 24h bei Ihnen zurück!

Spenderinnen und Spender können in diesen Fonds einfach per Paypal-Überweisung an
gemeinsam-trotz-corona@gmx.de
einzahlen (Alternative: s.u.). Wichtig: Option „an Freunde senden“ auswählen! Bitte beachten Sie die o.g. Höchstsumme.

Hinweise:

Spender, denen eine Paypal-Zahlung nicht möglich ist, können die folgende Bankverbindung nutzen:
Stiftung Himmelsfels
Ev. Bank
IBAN: DE90 5206 0410 0000 8019 33
BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Solidaritätsfonds (unbedingt angeben!)

Bitte nutzen Sie Online-Banking und vermeiden Sie unnötige Wege zur Bank! Diejenigen, die Unterstützung suchen, jedoch kein Paypal-Konto haben oder einrichten wollen, können die Unterstützung auch in Form eines Einkaufs-Gutscheins erhalten.

Sollte weniger Geld im Fonds sein, als abgefragt wird, werden wir dies den Hilfesuchenden mitteilen. Wir suchen dann nach anderen Möglichkeiten der Unterstützung. Sollte bei Abflauen der Krise zu viel Geld im Fonds übrig sein, wird es entsprechend den letzten Geberinnen und Gebern zurückgezahlt. Auch eine Spendenbescheinigung ist – vorbe-
haltlich der derzeitigen Prüfung durch das Finanzamt – prinzipiell möglich. Sie wird allerdings erst zum Jahreswechsel ausgestellt. Bitte schreiben Sie dafür zusätzlich eine E-Mail an die o.g. Adresse mit ihren Daten!
Die Aktion wird ehrenamtlich organisiert. Es werden keine weiteren Kosten verursacht. Stadt und Kirche überprüfen zusätzlich die ordnungsgemäße Verwendung. Die Idee zu dem Fonds stammt von einem Spangenberger Bürger.

Kategorien: Allgemein